Weitere Möglichkeiten einer Zusammenarbeit

Auch wenn Sie keine geeigneten Mitarbeiter*innen für ein duales Masterstudium haben oder nicht als dualer Praxispartner zur Verfügung stehen, gibt es attraktive Möglichkeiten der Kooperation mit der Berlin Professional School im Rahmen des Masterstudiengangs Digitale Transformation.

Sie verfügen über Projektideen, die von hochmotivierten Studierenden innovativ und wissenschaftlich bearbeitet und/oder erforscht werden sollen, dann können Sie sich engagieren als

  • Projektunternehmen das reale oder im Unternehmen gewünschte Projektarbeiten für die verschiedenen Module des Studiums anbietet und für Fragen und evtl. Untersuchungen während der Bearbeitung zur Verfügung steht.
  • Forschungstransferunternehmen, das Aufgaben und/oder Ressourcen für die Real Labs anbietet und direkt vom Erfolg der Projektergebnisse profitiert, da die Erkenntnisse und Ergebnisse daraus an das Unternehmen übergeben werden können.
  • Innovationsunternehmen, das eine Design Thinking Challenge offeriert, die gemeinsam mit dem Unternehmen durch die Studierendenteams bearbeitet wird. Die erstellten Prototypen können dem Unternehmen nach Abschluss des Moduls zur Verfügung gestellt werden.

Darüber hinaus sind wir auch an einer Zusammenarbeit mit Ihnen als

  • Keynote-Speaker*in an von uns organisierten Veranstaltungen
  • Mentor*in von Studierenden, die an Projekten Ihres Unternehmens arbeiten,
  • Anbieter*in von Workshops oder Tagungen

interessiert.

Jede Form der Zusammenarbeit bietet Ihnen die Möglichkeit, sich in die praxisorientierte Weiterbildung hochmotivierter Studierender einzubringen.

Sie interessieren sich für eine Kooperation im Rahmen des Masterstudiums Digitale Transformation? Dann nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf: bps-dt@hwr-berlin.de.

Sie haben Fragen zum Studium?

Sprechen Sie uns an!
Maren Rosenbaum

Studiengangskoordination
Maren Rosenbaum

Campus Lichtenberg
Haus 1, Raum 1.3080
Alt-Friedrichsfelde 60
10315 Berlin