12. Sicherheitsforum

Intelligence für gegenwärtige Sicherheitsberufe

Intelligence ist die Kunst zu wissen- exklusiv zu wissen. In der Sicherheitspolitik sind es traditionell die Nachrichtendienste, die solches Wissen mit ihren spezifischen Mitteln produzieren. Doch nicht nur Staaten, auch Unternehmen, NGOs und andere Organisationen benötigen Informationen, um sich zu schützen und ihre Ziele in einer unsicheren Umwelt verwirklichen zu können. Heute ist die globale Lage spezifisch unübersichtlich - und die Kunst der Informationsgewinnung gefragter denn je. Intelligence wird von Organisationen mit Sicherheitsbezug daher zunehmend als zentrales Fähigkeitsfeld erkannt und berücksichtigt. Auf dem Sicherheitsforum diskutieren Expert*innen aus Unternehmen, Wissenschaft und Behörden über Hintergründe, Möglichkeiten, Methoden und Grenzen von Intelligence in der globalen, regionalen und inneren Sicherheit.

2. Mai 2024 | 13.00 - ca. 16.45 Uhr

HWR Berlin | Campus Lichtenberg
Alt-Friedrichsfelde 60, 10315 Berlin, Haus 6A, Raum 6A 008

Mit Vorträgen dabei sind:

  • Chiara Knöpfle, OSINT-Analystin, LKA Berlin
  • Robert Braun, Chief Security Officer, Siemens Healthineers AG
  • Shlomo Shpiro, Professor of Political Science, Bar-Ilan University, Israel

Im Anschluss an die Veranstaltung laden wir zum Get-Together und Alumni-Treffen des Studiengangs ein.

Das ausführliche Programm finden Sie hier: Programm 12. Sicherheitsforum

Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung zur Veranstaltung bis zum 15. April 2024 entgegen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Das Sicherheitsforum wird als Fachforum des Masterstudiengangs Sicherheitsmanagement an der Berlin Professional School der HWR Berlin angeboten.