9. Sicherheitsforum: Ein Jahr Corona-Krisenmanagement

Erfahrungen und Analysen

Auf dem virtuellen 9. Sicherheitsforum berichten drei Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik über Erfahrungen und Erkenntnisse aus einem langen Corona-Krisenjahr. Sie beleuchten die Thematik aus unterschiedlichen Perspektiven: Harald Erkens war Mitglied des BMG-Krisenstabs und gibt einen Einblick in die turbulenten ersten Monate des Corona-Krisenmanagements der Bundesregierung. Von Wirtschaftsseite berichtet Dieter Zeller, Sicherheitschef des Fresenius-Konzerns, über die Erfahrungen eines systemrelevanten Unternehmens im Gesundheitssektor. Schließlich erklärt die Sozialwissenschaftlerin Dr. Anne Bergmans, welche Rolle die Zivilgesellschaft beim Umgang mit der Krise spielt.

20. Mai 2021, 15.00 - ca. 17.30 Uhr

Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung zur virtuellen Veranstaltung entgegen.

Programm (Download)

15.00 Uhr
Begrüßung
Prof. Dr. Andreas Zaby, Präsident der HWR Berlin
Einführung
Prof. Dr. Anna Daun, Akademische Leitung des Masters Sicherheitsmanagement an der Berlin Professional School
15.15 Uhr
Die Corona-Pandemie als Stunde der Exekutive? Eindrücke aus der Krisenbewältigung der Bundesregierung
Harald Erkens, Oberregierungsrat, Bundesministerium der Verteidigung, Berlin
inkl. Fragerunde
15.45 Uhr
Corona-Krisenmanagement aus Sicht eines systemrelevanten Gesundheitskonzerns
Dieter Zeller, Leiter Konzernkrisenmanagement und Reisesicherheit, bei Fresenius SE & Co. KGaA
inkl. Fragerunde
16.15 Uhr
Societal resilience and crisis governance in times of COVID 19
Dr. Anne Bergmans, Gastprofessorin und Senior Researcher, Universität Antwerpen
inkl. Fragerunde
16.45 Uhr
Pause
17.00 Uhr
Fish Bowl - parallele Diskussionsrunden in drei Breakout-Rooms
moderiert von den Referierenden
17.30 Uhr
Zusammenfassung der Diskussionen
Prof. Dr. Anna Daun
17.45 Uhr
Schlusswort
Prof. Anna Daun, Akademische Leitung des Masters Sicherheitsmanagement an der Berlin Professional School