Prof. Dr. Marianne Egger de Campo

Direktorium

stellvertretende Direktorin

Seit 2015 im Direktorium der Berlin Professional School (Institut für Weiterbildung der HWR Berlin)

Seit 2009 Professorin an der HWR Berlin

2007-2009: Professorin für Soziologie an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (Baden-Württemberg) an der Fakultät für Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege

1999-2007: Leitung des Instituts für Sozialforschung von Compass Graz/Österreich: dabei u.a. Koordinatorin des internationalen FP5- Forschungsprojektes CARMA – Care for the Aged at Risk of Marginalization (QLK6-CT-2002-02341).

1997-1999: Erwin-Schrödinger-Auslandsstipendium des Österreichischen Fonds zur Förderung der Wissenschaftlichen Forschung an der University of California, Santa Barbara (USA)

1992-1998: Assistentin am Institut für Soziologie, Abteilung für Gesamtgesellschaftliche Analysen und Methoden der empirischen Sozialforschung (o.Univ.Prof. Dr. Max Haller) der Karl Franzens Universität Graz/Österreich

1996 Promotion zur Doktorin rer.soc.oec. an der Karl Franzens Universität Graz/Österreich

Soziologische Grundlagen des Verwaltungshandelns

Organisationssoziologie

empirische Sozialforschung

Drittmittelprojekte

(2017-2019) Leitung des interdisziplinären IFAF-Projekts DISK („Design institutionalisiert Service- und Kundenorientierung“) mit den Verbundpartnern HTW, Hochschule für Technik und Wirtschaft – Service Design und dem Bezirksamt Neukölln von Berlin – Gesundheitsamt sowie clapp mobile gmbh und Thomas Weyres. Förderzeitraum 2016-2019. Im Rahmen der Forschungen des Projektes DISK wurden umfangreiche Erkenntnisse zur Behördenkommunikation der Dienstleistungsverwaltung generiert

(2015-2016) Leitung des vom BMBF geförderten Drittmittelprojektes GeKoHR („Gender Kompetenz für Hochschulräte“, Förderkennzeichen 01FP1454 )

(2018) mit  Fleck, C. (Hrsg.). The End of Social Democracy? The Moderate Left Since 1945, Its Transformation and Outlook in Europe. (=Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften 1/2018). Innsbruck, Wien, Bozen: StudienVerlag.
Print-ISBN: 78-3-593-50894-8

(2018) 24-Stundenpflege: Wenn sich europäische Wohlfahrtsstaaten globale Dienstboten halten. In: Zimmermann, H. (Hrsg.). Kulturen der Sorge. Wie unsere Gesellschaft ein Leben mit Demenz ermöglichen kann. Frankfurt/New York: Campus. S. 527 - 541
Print-ISBN: 978-3-593-50894-8

(2018) Professionalität durch die Berlin Professional School. In: Busch, D. (Hrsg.). Masterstudiengang Public Administration (MPA) -- Für die gute Verwaltung von morgen. Festschrift zum 10-jährigen Jubiläum. Berlin: BWV Berliner Wissenschafts-Verlag. S. 25 - 38
Print-ISBN: 978-3-8305-3877-6

(2017) Book Review: Helmes-Hayes/Santoro (eds.): Everett Hughes. In: Serendipities. Journal for the Sociology and History of the Social Sciences. H. 12.2017 (2). S. 264 - 269
Online-ISSN: 2521-0947
DOI: 10.25364/11.2:2017.2.8

(2015) Gierige Institutionen: soziologische Studien über totales Engagement. Dt. Erstausg., 1. Aufl. Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft 2119. Berlin: Suhrkamp, 2015. ISBN 9783518297193

(2015) Globale Dienstbotinnen? Personenbetreuerinnen!. In: APuZ - Aus Politik und Zeitgeschichte. Bd. 65. H. 38-39/2015. S. 17 - 24
Print-ISSN: 0479-611X
www.bpb.de/apuz/211750/globale-dienstbotinnen-personenbetreuerinnen

(2015) „Moral Entrepreneur“. Artikel in der International Encyclopedia of the Social & Behavioral Sciences, herausgegeben von James D. Wright. Amsterdam: Elsevier, Band 15 (von 26), S. 796-799.

(2014) „Neue Medien - alte Greedy Institutions“. Leviathan 42, Nr. 1: 7–28.

(2013) „Contemporary Greedy Institutions: An Essay on Lewis Coser’s Concept in the Era of the ‘Hive Mind’“. Czech Sociological Review 49, Nr. 6: 969–87.

(2013) „Wie die ‚Rhetorik der Reaktion‘ das österreichische Modell der Personenbetreuung rechtfertigt“. Discussion Paper des Harriet Taylor Mill Instituts. Berlin, 2013. ISSN 1865-9806.

(2009) gemeinsam mit Anthony Giddens, Christian Fleck: Soziologie (Lehrbuch), Nausner & Nausner. ISBN: 9783901402166

(2009) Abwanderung und Widerspruch auf Wohlfahrtsmärkten: ein internationaler Vergleich von Altenpflegesystemen, in: Zeitschrift für Sozialreform, Jg. 55, H. 4, S. 347-368, ISSN: 05142776.