Partner werden im dualen Master Digitale Transformation

Warum lohnt es sich für Ihr Unternehmen, dualer Praxispartner zu werden?

Der Master Digitale Transformation bietet interessierten Unternehmen, öffentlichen Institutionen sowie sozialen Einrichtungen die attraktive Möglichkeit, ihren hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine praxisorientierte Weiterbildung zu eröffnen. Das duale Masterstudium ist berufsintegrierend und wird so zur idealen Personalentwicklungsmaßnahme, da die Berufstätigkeit nicht für das Studium aufgegeben werden muss, sondern vielmehr in das Studium integriert wird.

Als duale Praxispartner übernehmen die Arbeitgeber*innen die Verantwortung für den Lernort Unternehmen, bringen eigene Praxisfragen in das Studium ein und begleiten ihre dual Studierenden. Nach Abschluss des Studiums stehen für die digitale Transformation in Ihrem Unternehmen hervorragend und passgenau qualifizierte Mitarbeiter*innen zur Verfügung.

Wir setzen als kommunales Berliner Unternehmen insbesondere auf die interne Entwicklung unserer Beschäftigten. Mit diesem dualen, berufsbegleitenden Studiengang gelingt es uns, dem Fachkräftemangel auf dem externen Arbeitsmarkt intern entgegenzuwirken.

Andreas Zimmermann, Leiter Personal Nachwuchsentwicklung, Berliner Stadtreinigung (BSR)

Weitere Möglichkeiten einer Zusammenarbeit

Auch wenn Sie keine geeigneten Mitarbeiter*innen für ein duales Masterstudium haben oder nicht als Praxispartner zur Verfügung stehen, gibt es attraktive Möglichkeiten der Kooperation mit der Berlin Professional School im Rahmen des Masterstudiengangs Digitale Transformation. Diese kann beispielsweise Projekte, Challenges oder Forschungsaufgaben beinhalten, aber auch Mentoring oder die Mitwirkung an Fachtagungen.

Sie haben Fragen?

Sprechen Sie uns an!
Maren Rosenbaum

Studiengangskoordination
Maren Rosenbaum

Campus Lichtenberg
Haus 1, Raum 1.3080
Alt-Friedrichsfelde 60
10315 Berlin