Montag, 19. November 2018

Hier steht am 22. November 2018 in den Spandau Arcaden Der CUBE. Eine Aktion von Studierenden der HWR Berlin gegen Ressourcenverschwendung und Klimabelastung durch Einwegbecher.

Umweltschutz to go

30 000 Einwegbecher werden in Spandau täglich verbraucht. Zu viele, finden Studierende der HWR Berlin und starten am 22. November 2018 mit der KlimaWerkstatt Spandau eine Info-Aktion.

Zwei Meter Seitenlänge misst der transparente Acrylwürfel, den Studierende der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin am Donnerstag in den Spandau Arcaden aufstellen. Im CUBE, der ab 12 Uhr im zweiten Obergeschoss vor dem SATURN-Markt aufgebaut wird, liegt ein Berg aus Einwegbechern. Laufend kommen mehr dazu.

Mit ihrer Aktion will das Projekt-Team des Masterstudiengangs „Nachhaltigkeits- und Qualitätsmanagement“ gemeinsam mit der KlimaWerkstatt Spandau während der Europäischen Woche der Abfallvermeidung aufmerksam machen auf die Zehntausenden von Plastikgefäße für Kaffee, Kaltgetränke und Couscous to go , die allein im Bezirk Spandau täglich verkauft werden. Die Folgen: große Müllberge an Verpackungen, Ressourcenverschwendung und Klimabelastung. Dabei gibt es Alternativen zum Coffee-to-go-Becher, wie die Spandauer Kaffeetankstellen, Thermo- und Pfandbecher.

Die Studierenden informieren darüber und verteilen Flyer, suchen proaktiv das Gespräch mit Passant/innen, planen eine Mitmachaktion.

#SpandauBechertMehrweg

Medienvertreter/innen sind herzlich willkommen, um über die Aktion zu berichten. Studierende des Projekt-Teams, Studiengangsleiterin Prof. Dr. Anja Grothe und Vertreter/innen vom Center Management stehen für Interviews zur Verfügung.

Info-Aktion

Der CUBE – Gemeinsam gegen Einwegbecher
Europäische Woche der Abfallvermeidung

Termin:
Donnerstag, 22. November 2018, 14–18 Uhr

(Aufbau ab 12 Uhr)

Ort:
Spandau Arcaden
Klosterstraße 3, 13581 Berlin
2. OG, vor dem SATURN-Markt

Kontakt
Prof. Dr. Anja Grothe

Tel.: +49 30 30877-1116
E-Mail: anja.grothe(at)hwr-berlin.de

Projektteam
Mobil: +49 (0)178 68 73 572

KlimaWerkstatt Spandau
Tel.: +49 (0)30 3979 8669
E-Mail: info(at)klimawerkstatt-spandau.de
facebook.com/klimawerkstattspandau

 

Pressemitteilung 64/2018 der HWR Berlin

Pressesprecherin: Sylke Schumann

Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR Berlin)
Die Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin zählt mit 11 000 Studierenden zu den großen staatlichen Hochschulen für angewandte Wissenschaften – mit ausgeprägtem Praxisbezug, intensiver und vielfältiger Forschung, hohen Qualitätsstandards und einer starken internationalen Ausrichtung. Das Studiengangsportfolio umfasst Wirtschafts-, Verwaltungs-, Rechts- und Sicherheitsmanagement sowie Ingenieurwissenschaften in 60 Studiengängen auf Bachelor-, Master- und MBA-Ebene. Die HWR Berlin ist größter Anbieter von dualen Studiengängen und kooperiert mit über 700 Unternehmen. Sie fördert den Wissens- und Technologietransfer und unterstützt Gründungsaktivitäten über den Startup Incubator Berlin. Die Hochschule unterhält 170 aktive Partnerschaften mit Universitäten auf allen Kontinenten und ist Mitglied im Hochschulverbund „UAS7 – Alliance for Excellence“. Deutschlandweit führend bezogen auf die Internationalisierung von BWL-Studiengängen belegt die HWR Berlin Spitzenplätze im deutschlandweiten Ranking des CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Aus einer bundesweiten Umfrage von DEUTSCHLAND TEST ist die Hochschule wiederholt als „TOP Business School“ im Weiterbildungsbereich hervorgegangen. Die HWR Berlin unterstützt die Initiative der Hochschulrektorenkonferenz „Weltoffene Hochschulen – Gegen Fremdenfeindlichkeit“.

www.hwr-berlin.de

 

Top