Berufsintegrierend studieren

Ein berufsintegrierendes Studium verbindet die Lernorte Hochschule und Unternehmen. Als Studierender erlernen Sie im Studium wissenschaftliche Methoden und Erkenntnisse auf akademischen Niveau, die direkt während des Studiums in einer betrieblichen Praxis erprobt werden können.

Der Master Digitale Transformation ist ein weiterbildendes Teilzeitstudium, bei dem Sie Ihren Wunsch nach weiterer akademischer Ausbildung mit einer kontinuierlichen Karriereentwicklung im Unternehmen verbinden können. Die Inhalte des Studiums sind auf die Erfordernisse der Praxis abgestimmt und garantieren Ihnen eine hohe Arbeitsmarktfähigkeit, die durch die Fortführung Ihrer beruflichen Karriere zusätzlich gestärkt wird.

Gerade das berufsintegrierende Studium unterstützt durch den gezielten Aufbau zentraler zukunftsfähiger Schlüsselkompetenzen die Herausforderungen einer komplexen Arbeitswelt mit dem rasanten Wandel durch die Digitalisierung. Dual Studierende können so dem Kampf um die besten Talente am Arbeitsmarkt souverän begegnen. Für Unternehmen sind dual Studierende ideale Mitarbeiter*innen für den Aufbau langfristiger Bindungen mit einer gezielten Weiterentwicklungsperspektive.

Ein berufsintegrierendes Studium, bei dem die Verzahnung von Theorie und Praxis im Mittelpunkt steht, unterscheidet sich daher von einem reinen berufsbegleitenden weiterbildenden Studiengang.